BME
Firmen

Kategorien


601
synalis GmbH & Co. KG
Windgassenstraße 24
53229
Bonn
+49 (228) 9268 0
+49 (228) 9268 190
info@synalis.de
http://synalis.de
Fabian Felten
Sales Consultant 
+49 (228) 9268 129
fabian.felten@synalis.de
uploads/tx_usersebme/companies/601/logo/2_syn_logo.png
<ul>
<li>CRM / xRM auf der Basis von Microsoft Dynamics CRM</li>
<li>ERP auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV</li>
<li>Enterprise Content Management / Dokumentenmanagement-Systeme (ELO, SharePoint)</li>
<li>Organisation / Kommunikation (Office 365, SharePoint, Lync, Exchange)</li>
<li>Integration von Anwendungssystemen (syncster)</li>
<li>Infrastruktur (Microsoft Windows Server, Hyper-V, System-Center)</li>
</ul>
Detaillierte Referenzberichte finden Sie unter http://www.synalis.de/synalis/referenzen

ALHO Holding GmbH, Friesenhagen 

Appenfelder GmbH, Wiehl

Bundesstadt Bonn

DHPG Dr. Harzem & Partner KG, verschiedene Standorte

DMT & Ko. KG, Essen

DSM Deutsche Sport-Marketing GmbH, Frankfurt

FREIHOFF Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG, Langenfeld

Grafental GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Kautex Textron GmbH & Co. KG, Bonn

Kautex Maschinenbau GmbH, Bonn

Fernlehrinstitut Laudius GmbH, Straelen

Servona GmbH, Troisdorf

SIXT Fördertechnik GmbH & Co. KG, Bergheim

Solarparc AG, Bonn

Deutsche Welthungerhilfe e.V., Bonn

Gebr. Willach GmbH, Ruppichteroth

W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co. KG, Köln
<p><strong>Daf&uuml;r stehen wir</strong></p>
<p>Die synalis GmbH &amp; CO. KG ist ein mittelst&auml;ndisches IT-Architekturhaus mit Sitz in Bonn. Auf der Basis einer IT-Architekturstrategie entwickeln wir individuelle integrierte IT-L&ouml;sungen und setzen diese mit bew&auml;hrten Standardprodukten um. So verschaffen wir unseren Kunden optimale Arbeitsbedingungen.</p>
<p>Hauptaugenmerk all unserer Produkte und Dienstleistungen liegt auf der Unterst&uuml;tzung von Unternehmen Informationen effizient zu verwalten, aufzubereiten und f&uuml;r die gezielte Steuerung und Planung bereitzustellen.</p>
<p><strong>IT-L&ouml;sungen, die mehr&nbsp;nutzen, als sie kosten.</strong></p>
<p>Dabei verfahren wir nach der Devise, das Rad nicht stets neu zu erfinden und greifen vielfach auf innovative, bew&auml;hrte sowie wirtschaftlich einzuf&uuml;hrende und zu betreibende Standardanwendungen namhafter Hersteller zur&uuml;ck, die wir in Ihrem Sinne weiterentwickeln und in Ihre bestehende Systemlandschaft integrieren.</p>
<p></p>
10
Die synalis GmbH & CO. KG ist ein mittelständisches IT-Architekturhaus mit Sitz in Bonn
Dienstleister
Händler
0
IT-Architektur Microsoft Dynamics ELO ERP
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme
<p>Microsoft Dynamics NAV bietet im Bereich des Supply Chain Managements:</p>
<ul>
<li>
<p>Genehmigungsprozesse inklusive Workflows</p>
</li>
<li>
<p>Verwaltung von Lager- und Bestandsdaten</p>
</li>
<li>
<p>Analyse von Kundenbedarf</p>
</li>
<li>
<p>Effektive Zusammenarbeit mit Partnern</p>
</li>
<li>
<p>Steuerung der Lieferkette</p>
</li>
</ul>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme in Verbindung mit dem Babtec Lieferanten-Cockpit
<p>Das Lieferanten-Cockpit auf einen Blick:</p>
<ul>
<li>
<p>Zentrale Lieferantenbewertung</p>
</li>
<li>
<p>Flexibel konfigurierbares Bewertungsverfahren zur Ermittlung einer Gesamtkennzahl je Lieferant mit</p>
<ul>
<li>
<p>Anwendung eines individuellen Punktesystems</p>
</li>
<li>
<p>Verwendung unternehmensspezifischer Formeln</p>
</li>
</ul>
</li>
<li>
<p>Freie Festlegung des Bewertungszeitraums, z.B. j&auml;hrlich, halbj&auml;hrlich</p>
</li>
<li>
<p>Individuelle Definition der Lieferantenklassifizierung (z.B. A-, B-, C-Lieferant)</p>
</li>
<li>
<p>Freie Definition der zu bewertenden Bereiche (z.B. Qualit&auml;t, Einkauf ) f&uuml;r die Ermittlung bereichsbezogener Kennzahlen mit</p>
<ul>
<li>
<p>automatisch ermittelten Hard Facts (z.B. PPM, Liefertermin- und Mengentreue)</p>
</li>
<li>
<p>Bewertung von Soft Facts (z.B. Preisgestaltung, Kommunikationsverhalten)</p>
</li>
</ul>
</li>
<li>
<p>Ber&uuml;cksichtigung produktspezifischer Erfordernisse bei der Ermittlung von Hard Facts</p>
</li>
<li>
<p>Detailinformationen auf Knopfdruck (z.B. Wareneing&auml;nge oder Reklamationen des aktuellen Bewertungszeitraums)</p>
</li>
<li>
<p>Bewertungshistorie je Lieferant</p>
</li>
<li>
<p>Grafische Auswertungen und Analysen</p>
</li>
<li>
<p>Beispiel-Berichte f&uuml;r die Aufbereitung der Lieferantenbewertung</p>
</li>
<li>
<p>Gestaltung unternehmensspezifischer Berichte und Formulare &uuml;ber den Berichtsdesigner (BabtecRPT)</p>
</li>
<li>
<p>Integration in BabtecCAQ f&uuml;r das Lieferantenmanagement (BabtecWE/WA/LM, BabtecREK,BabtecAUDIT, BabtecSI/ERP)</p>
</li>
</ul>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme
<p>Die Funktionen f&uuml;r Business Intelligence, Analysen und Reporting von Microsoft Dynamics ERP helfen Unternehmen jeder Gr&ouml;&szlig;e dabei, Trends fr&uuml;hzeitig zu erkennen, mehr Transparenz zu schaffen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zudem k&ouml;nnen sich Ihre Mitarbeiter mithilfe dieser Features leichter untereinander vernetzen und ihre Aufgaben effektiver erledigen.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>Mit den personalisierten Dashboards und den vordefinierten Berichten in den ERP-L&ouml;sungen von Microsoft Dynamics behalten Sie jederzeit den &Uuml;berblick &uuml;ber die Situation Ihres Unternehmens und Ihres Marktumfelds. Machen Sie sich diese Erkenntnisse zunutze, um die richtigen Ma&szlig;nahmen zu ergreifen, mit denen Sie Ihre Wettbewerbsf&auml;higkeit st&auml;rken.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>Microsoft Dynamics NAV bietet neben dem Echtzeitzugriff auf wichtige Analyse und Statistikdaten auch umfassende Auswertungs- und Berichtswerkzeuge f&uuml;r:</p>
<ul>
<li>
<p>Budgetverwaltung</p>
</li>
<li>
<p>Prognosen und Forecasts</p>
</li>
<li>
<p>Identifizierung von Trends und Mustern</p>
</li>
<li>
<p>Bereitstellung aussagekr&auml;ftiger Analyseergebnisse im gesamten Unternehmen</p>
</li>
</ul>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>ELO Digital Office / ELOprofessional</p>
<p>Microsoft SharePoint / Microsoft SharePoint Online</p>
<p><strong>F&uuml;r welche Kundenanforderungen setzt synalis den L&ouml;sungsbaustein ECM/DMS ein?</strong></p>
<p>synalis empfiehlt den Einsatz von ECM oder DMS, wenn unsere Kunden die folgenden Anforderungen haben:</p>
<ul>
<li>Mehrere Personen m&uuml;ssen gleichzeitig auf Daten oder Dokumente zugreifen k&ouml;nnen</li>
<li>Die Personen, die auf die Daten zugreifen, sollen dies ortsunabh&auml;ngig tun k&ouml;nnen</li>
<li>Der Zugriff auf die Daten soll schnell und einfach sein</li>
<li>Bereitstellung einer beliebigen Menge an Informationen unabh&auml;ngig von Quelle und Nutzung soll gew&auml;hrleistet sein</li>
<li>Aus Sicherheits- und/oder Platzgr&uuml;nden sollen gro&szlig;e Mengen an Dokumenten elektronisch aufbewahrt werden</li>
<li>Arbeitsprozesse sollen sich anhand eines Dokumentes (z.B. Urlaubsantrag, Schadensformular bei Versicherungen) steuern lassen</li>
</ul>
<p>ECM empfehlen wir unseren Kunden, wenn</p>
<ul>
<li>sie einen Mix von strukturierten und unstrukturierten Daten haben, weil ein bestimmter Arbeitsprozess das vorsieht.</li>
<li>unstrukturierte Daten, die keinen Dokumentencharakter haben (z.B. Daten aus sozialen Netzwerken) verwaltet werden sollen.</li>
</ul>
<p><strong>Ganzheitlicher Ansatz</strong></p>
<p>Bei der Einf&uuml;hrung einer ECM-/DMS-L&ouml;sung sollte im Sinne der Zukunftsf&auml;higkeit immer auf einen gesamtheitlichen Ansatz geachtet werden. Je nach Kundengr&ouml;&szlig;e, Branche oder L&ouml;sungsthema gilt es, unterschiedlichste Anforderungen zu erf&uuml;llen. Dabei achten wir darauf, dass sich die Software den Bed&uuml;rfnissen des Kunden bzw. des Gesch&auml;ftsprozesses anpasst und nicht umgekehrt. Eine offene Systemarchitektur im Sinne einer Service-orientierten Architektur ist dabei eine Grundvoraussetzung.
http://synalis.de/loesungsbausteine/ecm-dsm
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme
<p>Microsoft Dynamics NAV bildet Ihre Prozesse entlang der gesamten Lieferkette ab und sorgt f&uuml;r reibungslose Abl&auml;ufe in Einkauf, Verkauf, Fertigung, Logistik und Lager:</p>
<ul>
<li>
<p>Bestellvorschl&auml;ge, Bedarfsplanung</p>
</li>
<li>
<p>Bestands- und Lagerplatzverwaltung</p>
</li>
<li>
<p>Rahmenauftragsverwaltung</p>
</li>
<li>
<p>etc.</p>
</li>
</ul>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme</p>
<p>
<p>Microsoft Dynamics NAV bietet im Bereich des Supply Chain Managements:</p>
<ul>
<li>
<p>Genehmigungsprozesse inklusive Workflows</p>
</li>
<li>
<p>Verwaltung von Lager- und Bestandsdaten</p>
</li>
<li>
<p>Analyse von Kundenbedarf</p>
</li>
<li>
<p>Effektive Zusammenarbeit mit Partnern</p>
</li>
<li>
<p>Steuerung der Lieferkette</p>
</li>
</ul>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>syncster</p>
<p><strong>Durchg&auml;ngiger Prozess und einheitliche Daten<strong><br /></strong></strong></p>
<p><strong>"Und wenn wir in der Lage sind, alle Ansichten gleicherma&szlig;en zu betrachten, werden wir vielleicht f&auml;hig, uns auf kreative Weise in eine neue Richtung zu bewegen."</strong><br /><em>David Bohm, amerikanischer Quantenphysiker</em></p>
<p>In modernen Unternehmen werden in der Regel mehrere Anwendungs- und Datenbanksysteme parallel genutzt. Spezielle fachliche Anforderungen und die Notwendigkeit ein hohes Ma&szlig; an Flexibilit&auml;t zu erreichen sind hierf&uuml;r der Grund. Um eine redundante Datenhaltung zu vermeiden, wird in vielen Unternehmen eine Reduzierung der Anwendungssysteme &uuml;berpr&uuml;ft und durchgef&uuml;hrt. Allerdings zeigt die Praxis, dass dies nur bedingt m&ouml;glich ist. In diesem Fall wird eine Integration der eingesetzten Anwendungen und Datenbanken angestrebt.</p>
<p><strong>Identische, konsistente Daten und durchg&auml;ngiger Prozess</strong></p>
<p>Nach unserer Erfahrung zeigt sich jedoch, dass selbst beim Einsatz herk&ouml;mmlicher Integrationswerkzeuge &ndash; trotz sorgf&auml;ltig geplanter Schnittstellenkonzepte &ndash; die Datenbest&auml;nde der verschiedenen Systeme zum Teil &sbquo;getrennte Wege gehen'. Die Ursache hierf&uuml;r liegt bei den herk&ouml;mmlichen nachrichten-orientierten Integrationswerkzeugen oftmals bereits in deren Funktionsweise.</p>
<p>Dieser Umstand veranlasste das synalis-Team ein neues, noch besseres und anwenderfreundlicheres Werkzeug zu entwickeln. Das Ergebnis ist eine Plattform mit dem Namen&nbsp;<a href="http://synalis.de/images/downloads/synalis_syncster_datenblatt_web.pdf" target="_blank">syncster</a>, welche architekturbedingt die Konsistenz der mit diesem Programm verbundenen Datensysteme sicherstellt.</p>
<p>syncster wurde bereits zum zweiten Mal im Bereich Innovationspreis IT - Systemmanagement als Best of-L&ouml;sung 2013 der Initiative Mittelstand ausgezeichnet.</p>
<p>
http://synalis.de/loesungsbausteine/integration
<p>Microsoft Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme
<p>In Zeiten steigender Rohstoff- und Energiepreise kommt optimalen Beschaffungsprozessen und effizienter Disposition besondere Beachtung zu. Im Beschaffungsmanagement sollen die Mitarbeiter durch intelligente IT-Unterst&uuml;tzung Beschaffungsprozesse durchg&auml;ngig steuern und &uuml;berwachen k&ouml;nnen und damit die Prozesse insgesamt beschleunigen. Der integrierte Ansatz von Microsoft Dynamics NAV unterst&uuml;tzt sie z.B. von der parametergesteuerten Planungsfunktionalit&auml;t bis zur Wareneingangsbuchung und Lieferantenbewertung.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/erp
<p>IT-Architektur-Analyse</p>
<p><strong>Das Fundament, auf das Sie aufbauen k&ouml;nnen</strong></p>
<p><strong>"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund f&uuml;r etwas Zuk&uuml;nftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."</strong><br /><em>Antoine de Saint-Exup&eacute;ry</em></p>
<p>In einer Zeit in der immer schneller neue Herausforderungen auf Unternehmen zukommen und Gesch&auml;ftsmodelle auf IT-L&ouml;sungen basieren, stellt sich die Frage, welche Auswirkung diese Tatsache auf die IT-Strategie hat und ob sie unabh&auml;ngig von der Unternehmensstrategie festgelegt werden kann.</p>
<p>Fest steht, dass die Informationstechnologie in den Unternehmen nicht nur als Produktions- und Kostenfaktor zu sehen ist. Sp&auml;testens seit Online-Banking, Online-Handel und Social Media Plattformen ist klar, dass die IT in einigen Unternehmen diese neuen Gesch&auml;ftsmodelle erst erm&ouml;glicht hat und somit zum Werttreiber geworden ist. Besonders innovative Unternehmen stellen mittlerweile &Uuml;berlegungen an, wie sie ihre IT so einsetzen k&ouml;nnen, dass sie vom Kostenfaktor zum Einnahmefaktor wird.</p>
<p>Doch auch wenn die IT "nur" unterst&uuml;tzende Funktion in einem Unternehmen hat, sollte sie so mit den Unternehmensprozessen verzahnt sein, dass sie zu Effizienz und Stabilit&auml;t f&uuml;hrt.</p>
<p><strong>Enge Verzahnung von Unternehmensstrategie und IT-Strategie</strong></p>
<p>So oder so wird bei intensiver Betrachtung deutlich, dass zwar die Unternehmensstrategie die F&uuml;hrung &uuml;bernimmt, bei der Erstellung jedoch die IT-strategischen Aspekte bereits Einfluss finden sollten.</p>
<p>synalis ber&auml;t bei der Entwicklung einer IT-Strategie, die voll und ganz auf Ihre Unternehmensstrategie abgestimmt ist. Dazu setzen wir die Kernelemente der IT-Strategie, wie beispielsweise Anwendungen, Infrastruktur und Integration, in Bezug zu den Kernelementen Ihrer Unternehmensstrategie, wie z.B. Standortpolitik, zuk&uuml;nftige Ausrichtung und Kundenbetrachtung. So tragen wir dazu bei, dass Sie den Grund f&uuml;r den Bau Ihrer Unternehmenszukunft legen.</p>
<p>Aus der Unternehmensstrategie leitet sich die Unternehmensarchitektur ab und aus der dazu passenden IT-Strategie entwickeln wir f&uuml;r Sie eine entsprechende&nbsp;<a href="http://synalis.de/it-architektur/architektur-entwicklung" target="_blank">IT-Architektur.</a></p>
<p>
http://synalis.de/it-architektur/architektur-entwicklung
<ul>
<li>Microsoft SQL-Server</li>
<li>Microsoft Office</li>
<li>Dynamics NAV als Standardsoftware f&uuml;r ERP-Systeme</li>
</ul>
<p>
<p>Zur &Uuml;berwachung und Analyse von Finanz-, Betriebs-, Kunden- und Personalinformationen im gesamten Unternehmen bieten wir Unterst&uuml;tzung auf Basis der vorgenannten Produkte an.&nbsp; Dank dieser engen Integration und der bew&auml;hrten Funktionen sowie der Skalierbarkeit der SQL Server Plattform k&ouml;nnen Sie sich bei der organisationsweiten Bereitstellung erfolgsentscheidender Informationen auf Microsoft Business Intelligence verlassen.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>Die Funktionen f&uuml;r Business Intelligence, Analysen und Reporting von Microsoft Dynamics ERP helfen Unternehmen jeder Gr&ouml;&szlig;e dabei, Trends fr&uuml;hzeitig zu erkennen, mehr Transparenz zu schaffen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zudem k&ouml;nnen sich Ihre Mitarbeiter mithilfe dieser Features leichter untereinander vernetzen und ihre Aufgaben effektiver erledigen.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>Mit den personalisierten Dashboards und den vordefinierten Berichten in den ERP-L&ouml;sungen von Microsoft Dynamics behalten Sie jederzeit den &Uuml;berblick &uuml;ber die Situation Ihres Unternehmens und Ihres Marktumfelds. Machen Sie sich diese Erkenntnisse zunutze, um die richtigen Ma&szlig;nahmen zu ergreifen, mit denen Sie Ihre Wettbewerbsf&auml;higkeit st&auml;rken.</p>
<p>
http://www.synalis.de/loesungsbausteine/infrastruktur
loading ...