Mittwoch, Juli 06, 2022

8. BME CEE Procurement and Supply Forum feiert Live-Comeback

Das Top-Event bringt am 9. November 2022 in Prag Einkäufer:innen deutscher Unternehmen mit qualifizierten Suppliern aus dem CEE-Raum zusammen.
Bme 43Sam 8021

Nach zwei Jahren corona-bedingter Zwangspause wird das 8. CEE Procurement and Supply Forum am 9. November 2022 wieder als Präsenzveranstaltung in Prag stattfinden. © AHK Tschechien/BME e.V.

Nach einer zweijährigen Zwangspause führt der BME dieses Jahr das CEE Procurement and Supply Forum wieder als Präsenzveranstaltung durch. Die 8. Auflage des erfolgreichen BME-Formats findet am 9. November 2022 in Prag statt. Wie bei den vorangegangenen Veranstaltungen kombiniert das Top-Event hochinformative Vorträge und Diskussionen mit umfangreichen Networking-Optionen und individuellen B2B-Meetings mit Lieferanten aus zahlreichen Ländern Mittel- und Osteuropas (CEE).

Osteuropa rückt als alternativer Beschaffungsraum in den Fokus

„Wir wissen um die großen Herausforderungen unserer Einkäufer:innen hinsichtlich der derzeit porösen Lieferketten. In nahezu allen Branchen sind Unternehmen dabei, Second-Source-Lieferanten zu suchen oder Alternativen zu finden“, so Olaf Holzgrefe, Leiter International Affairs des BME. „Im Rahmen des CEE Forums bietet der BME gemeinsam mit seinen Partnern, den deutschen Auslandshandelskammern (AHK), den Teilnehmenden die Chance vor Ort mit Lieferanten aus mehreren Staaten des Beschaffungsraums Nummer 1 zu sprechen.“

Forum kombiniert Präsentationen mit individuellen B2B-Gesprächen

Im Konferenzteil des CEE Procurement and Supply Forums präsentieren und diskutieren renommierte Expert:innen aus der Beschaffung und Kenner:innen der Region über aktuelle Entwicklungen und Trends in Osteuropa. Auf der Agenda stehen u.a. folgende Themen:

  • Wie hat COVID-19 die Beschaffungslandschaft verändert?
  • Wo findet man passende Lieferanten mit freien Kapazitäten?
  • „Lessons Learned“ von Beschaffungskolleg:innen (CPO-Vorträge)

Der Nachmittag steht im Zeichen der Lieferantensuche. Einkaufsmanager:innen können sich in individuellen B2B-Matchmaking-Meetings mit Suppliern ihrer Wahl treffen. Die Auswahl erfolgt im bewährten B2B-Matching-Prozess des BME International. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Get-together in der „Kuppel“ der AHK Tschechien direkt am Wenzelsplatz, Workshops und zusätzliche Attraktionen wie eine Sightseeing-Tour durch die „Goldene Stadt“.

„Das BME CEE Procurement & Supply Forum hat immer B2B, Information und Networking verbunden“, unterstreicht Lisa Immensack, Senior Projektmanagerin des BME. „Wir freuen uns darauf, wieder vor Ort unsere Einkäufer:innen bei ihren Beschaffungsherausforderungen passgenau unterstützen zu können.“

Stimmen von Teilnehmenden früherer CEE Foren

„Hervorragende Organisation und gutes Set-up für B2B-Meetings und Networking. Ich mochte die offene und positive Atmosphäre." Klaus Lawory, Vice President Procurement, Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH

„Das CEE Forum ist ein überaus effizientes Format, das es ermöglicht, an einem Tag ein Lieferantenscreening für Osteuropa durchzuführen. Wir haben dadurch viele passende Lieferanten gefunden.“ Dominik Breitbach, Supplier Development Engineer, Stabilus GmbH

Passende Lieferanten in Osteuropa finden

Die Veranstaltungsteilnahme kostet für Einkäufer:innen 545 Euro pro Person (zzgl. MwSt.) und beinhaltet neben der Teilnahme eine individuelle Lieferantenliste aller an der Veranstaltung interessierten Lieferanten. Die Lieferantensuche erfolgt auf Basis individueller Bedarfe und wird an Lieferanten aus mehr als 15 Ländern Mittel- und Osteuropas verschickt. Einkäufer:innen können Lieferanten auswählen und entweder zusätzlich einen individuellen Tisch buchen, um sie in vorgeplanten B2B-Meetings zu treffen, oder einen Meet & Greet-Tisch reservieren, bei dem die Meeting-Zeiten nicht im Voraus festgelegt sind. Mit der BME-Sourcing-Garantie gehen die Teilnehmenden kein Risiko ein – sollten keine passenden Lieferanten gefunden werden, können die Interessenten ihre Teilnahme kostenfrei stornieren.

So nehmen Sie an der Lieferantensuche teil: Melden Sie sich jetzt für die Lieferantensuche formlos per E-Mail an Joanna Chrzanowska, Junior Project Managerin International des BME, an (Kontaktdaten siehe unten). Frau Chrzanowska wird Ihnen ein RFI-Profil zukommen lassen, das Sie bitte ausfüllen und an den BME retournieren.

 Ihre Kontaktpersonen

Joanna Chrzanowska
Junior  International Project Managerin
Tel: +49 6196 5828 163
Lisa Immensack
International Project Managerin
Tel: +49 6196 5828 345 
E-Mail: 
[email protected]